Psychotherapeutische Praxis Dr. Hensen

Therapieverfahren

Ich biete folgende psychotherapeutische Verfahren an:

Tiefenpsychologisch orientierte (fundierte) Psychotherapie
(Gesprächstherapie)

Diese Form der Psychotherapie arbeitet theoretisch mit den Erfahrungen und Erkenntnissen der Psychoanalyse und deren Weiterentwicklungen.
Die tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie arbeitet fokusorientiert, d.h. ein aktueller Konflikt des Patienten wird herausgearbeitet.

Im Gegensatz zur Psychoanalyse konzentriert sich diese Therapieform auf die zentralen Lebensprobleme des Patienten. Es wird keine weitgehende Veränderung der Persönlichkeit angestrebt.

Die Behandlung erfolgt vorwiegend im Gegenübersitzen in einer Zeitdauer zwischen 25 bis 100 Stunden bei einer Frequenz von wöchentlichen, 14 tägigen oder individuell vereinbarten Terminen.

In der Therapie wird versucht, die Situationen, in denen die Konflikte auftreten und sich eventuell wiederholen zu erkennen. Die unbewussten Konflikte aus der Kindheit des Patienten und deren Einfluss auf die körperliche und seelische Gesundheit werden angesprochen. Manchmal kann auch die auslösende Situation für die psychische Problematik eruiert werden.

Die Beziehungsgestaltung zwischen Therapeut und Patient wird auch miteinbezogen, da sich hier die Sozialbeziehungen des Patienten und seine inneren Konflikte spiegeln. Durch die Möglichkeit mit einem fremden, neutralen Menschen die in der Beziehung auftretenden Gefühle zu besprechen, versteht der Patient seine eigenen Gefühle und Kommunikationsstile besser. Er hat die Möglichkeit durch korrigierende Erfahrungen mit dem Therapeuten neue Einsichten zu gewinnen und sich ggf. zu verändern.

Gefühle, Verhaltensweisen oder unangenehme Erfahrungen, die aus der Kindheit stammen, werden wieder erlebt, und der Patient kann sich erneut damit auseinander setzen.

Es werden Verbindungen zwischen der vertikalen Linie (Lebensgeschichte, Eltern, Geschwister..) und der horizontalen (aktuelle Lebenssituation, soziokulturelle, ökonomische Gegebenheiten) hergestellt. Die aktuell wirksamen unbewussten Konflikte können durch Klärung dieser Zusammenhänge aufgedeckt werden.
Der Patient gewinnt einen Zugang zu seinen aktuellen Problemen und kann diese verändern. Dadurch lösen sich die Symptome auf, und der Patient wird geheilt. Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie kann sowohl mit Erwachsenen als auch mit Kindern und Jugendlichen in Einzel- und Gruppentherapie durchgeführt werden.

Behandlungsziel ist die Einsicht in interpersonale Konfliktsituationen und die innere Konfliktdynamik unter Einbeziehung der Privaten und beruflichen Lebenswelt.
Gemeinsam ist diesen Verfahren, daß sie die Vorstellungskraft des Menschen nutzen. Diese Verfahren setze ich bei Bedarf in Ergänzung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie ein.

Suggestive, imaginative und hypnotische Verfahren

Gemeinsam ist diesen Verfahren, dass sie die eigene Vorstellungskraft und Entspannungsmöglichkeit des Menschen nutzen. Diese Verfahren setze ich bei Bedarf in Ergänzung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie ein.

Ich behandele 

einzelne Patienten (Einzeltherapie)
Paare (Paartherapie)
Gruppen (Gruppentherapie)
Familien (Familientherapie)

 

Datum der letzten Änderung: 5.5.2012